Urlaubsmodus
Ich bin bis zum 26.8.19 im Urlaub.
Wenn ich zurück bin werden alle Produkte wieder regulär verschickt!
Filter schließen
Filtern nach:

Meine aktuelle Buch-Leseliste

 

Einer meiner Neujahrsvorsätze ist es, jeden Monat ein Buch zu lesen. Obwohl ich dieses Ziel leicht erreichen könnte, indem ich fix ein paar romantische Romane oder Fantasybücher lese, möchte ich mich in diesem Jahr ein bisschen herausfordern und entscheide mich für Bücher außerhalb meiner bevorzugten Literaturgenres. Ziel ist es, mir mehr Zeit für die einzelnen Bücher zu nehmen und hauptsächlich vor dem ins Bett gehen zu lesen. Heute möchte ich euch ein paar Bücher vorstellen, die euch vielleicht auch ein bisschen inspirieren.

Reading-List-Handsmaids-Tale

 

„Der Report der Magd“ von Margaret Atwood

„Der Report der Magd“ von Margaret Atwood war letztes Jahr einige Male in den Nachrichten, nicht nur weil die Autorin den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels gewonnen hat, sondern auch weil ihr Buch nun als Vorlage für eine Fernsehserie mit demselben Namen dient. Margaret Atwoods Dankesrede war es, die mich das Buch auf meine Leseliste setzen ließ (die Übersetzung und die Orgnal Liveübertragung findet ihr hier). Obwohl das Buch bereits 1985 veröffentlicht wurde, ist es heute aktueller denn je, denn es erzählt die Geschichte der Magd Desfred und ihrem Leben in einem totalitären Staat, in dem Frauen keine Rechte besitzen. Aus Desfreds Perspektive können wir hinter seine Kulissen schauen. Auch wenn Erzählungen über dystopische Zukunftsvisionen nicht zu meinem liebsten Lesestoff gehören, bin ich wirklich gespannt darauf, dieses Buch zu lesen.

 

Reading-List-Russische-Volksmaerchen 

„Russische Volksmärchen“ von Alexander N. Afanasjew

Auf den ersten Blick könnte der Unterschied zwischen russischen Volksmärchen und dem Text von Margaret Atwood nicht größer sein. Doch oft verstecken sich hinter Märchen tiefergehende psychologische Betrachtungen des menschlichen Miteinanders, aber auch Einsichten in die Ängste und Weltanschauungen von anderen Kulturen und Epochen. Ich mag Märchen einfach, deswegen sind sie für mich ein wunderbares Leseerlebnis auch außerhalb der Weihnachtszeit.

 

Reading-List-DominodrFMTMJcnLkhI
 

„Domino, the Book of Decorating“ (Domino, das Buch vom Dekorieren) von Deborah Needleman, Sara Ruffin Costello and Dara Caponigro

Obwohl ich Einrichtungsmagazine und -blogs bevorzuge, möchte ich mich für unseren bevorstehenden Umzug gern expliziter mit dem Thema Dekorieren auseinandersetzen. Das Buch „Domino, the Book of Decorating“ soll es einfacher machen, sein Zuhause so zu gestalten, dass wir es lieben und es unsere Persönlichkeit reflektiert. Einfache Ratschläge und Tips helfen dir, deine Projekte umzusetzen. Bereits beim Durchblättern fielen mir einige tolle Inspirationen ins Auge, deshalb freue mich schon auf dieses Buch.

 

Reading-List-Inpspired-Room

‚The Inspired Room, simple Ideas to love the Home you have‘ (The Inspired Room, einfache Ideen um das Zuhause zu lieben in dem du wohnst) von Melissa Michaels

Den gleichnamigen Blog von Melissa Michaels verfolge ich schon sehr lange und stöbere immer wieder gern darin. Das Buch „The Inspired Room“ gibt Ratschläge, um sein Zuhause entsprechend seiner Persönlichkeit zu dekorieren, und illustriert dies anhand vieler Bilder aus Melissas Haus. Um herauszufinden, ob euch der Stil auch gefällt, schaut euch doch ihren Blog an.

 

Ich hoffe, für euch war heute auch was dabei. Wenn ihr eigene Vorschläge habt, dann schreibt sie gern in die Kommentare.

 

Hier findet Ihr weitere Buchempfehlungen!

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.